MEINUNG zu: Pokémon Schwert

Pokémon gibt es schon so viele Jahre als Zeichentrick, Spiele usw. , doch selten kommt es vor, dass ich mir mal ein Spiel kaufte. Ich habe Pokémon Gelb damals in der Jugend auf dem Game Boy gezockt und fand es damals auch gut. Genauso habe ich damals die Serie geschaut. Doch über die vielen Jahre hinweg wurde das bei mir alles weniger. Es kam selten vor, das ich mir mal einen Teil gekauft habe und wenn, habe ich nie weit gespielt und habe es direkt wieder verkauft (z.B. Y). Ich wurde einfach nie wirklich warm mit den Spielen. Dazu kam, das ich Pokémon nach der 1. Gen nicht wirklich kenne.

Heute ist das so, das ich eigentlich nur noch ein paar Kult-Pokémon kenne und somit auch zu denen gehöre die es schade finden, das Shiggy und Bisasam nicht in Pokemon Schwert und Schild vorhanden sind (auch wenn Leute sie bereits in den Daten vom Spiel entdeckt haben…). Dennoch war ich neugierig. Wie sieht das erste echte Pokemon Spiel auf der Switch aus? Stimmt es wirklich, dass die Texturen oft so schlecht sind, was auch durch die Trailer schon so wirkte? Kann mir ein „Konsolen“ Pokémon mit etwas moderner Grafik nun endlich mal gefallen? Zugegeben, ich hatte letztes Jahr auch Let’s Go Pikachu gekauft. Doch wie so viele störte mich das KS bzw. das man nicht mehr gegen wilde Pokémon kämpft. Auch wenn darin die Pokémon vorkamen die ich kenne, habe ich es auch wieder schnell verkauft. Ob ich es mir vielleicht doch nochmal kaufen soll? Viel Verlust hatte ich beim Verkauf jedenfalls nicht gemacht.

Dann kommen wir jetzt mal zum Spiel

Ja, die Texturen, besonders in der Naturzone sind eine Katastrophe. Ich habe selten so schlechte gesehen und ich finde selbst auf der Switch kann das besser aussehen! Auf den Wegen und in den Städten geht es ja, wobei man auch nicht zu genau hinschauen sollte. Denn was weiter weg ist, sieht auch nicht wirklich prickelnd aus. Schön gemacht sind dagegen die Pokémon selbst und die Kämpfe fühlen sich so an wie man sie kennt. Natürlich gibt es Neuerungen wie die „Raids“, welche ich so ganz witzig finde, also wenn die Pokémon ganz groß werden.

Ich habe das Spiel tatsächlich durchgespielt und sogar den Teil nach den Credits habe ich noch gespielt. Ich muss zugeben, als jemand der das Spiel einfach so gekauft hat um zu schauen, wie es ist, also nicht als Fan der sein ganzen Leben mit Pokémon zu tun hat, muss ich sagen, ja, es war nicht schlecht, sonst hätte ich es nicht durchgespielt. Vieles was ich an Kritik gelesen habe, was meistens von Fans und Kennern der Pokémon Spiele kommt, kann ich natürlich jetzt sehr gut nachvollziehen. Allein schon was die Pokémon angeht. Ich hätte es mir fast auch nicht gekauft, weil Shiggy und Bisasam nicht dabei sind.

Fans bzw. Hardcore Fans kann man das Spiel vielleicht wirklich nicht bedenkenlos empfehlen. Wer nach vielen Jahren man wieder ein Pokémon Spielen will, mehrere Augen zudrücken kann, dürfte aber seinen Spaß mit dem Spiel haben. Ich hatte es jedenfalls und habe mich schon dabei erwischt weitere Pokémon zu fangen, obwohl das Spiel durchgespielt ist.

Dennoch bin ich gespannt wo die Reise mit Pokémon Spielen in Zukunft hingeht. Wird man sich die Kritik zu Herzen nehmen? Wird man nun Pokémon nachreichen, was ja auch nichts neues wäre? Kommt nächstes Jahr wieder ein neuer Teil und wenn, wieder nur halbgar? Wird man das Textur-Problem in den Griff bekommen, oder wird es bald nur ein „Schwert und Schild 2.0“ geben? Denn die Naturzone hätte ich nicht gebraucht. Das machte das Spiel nicht wirklich größer oder länger.

Tauschen? Nein, erst zahlst du!

Jetzt wo ich das Spiel durch habe, würde ich schon gern mit Leuten Pokémon tauschen. Doch wie war das, dafür brauch mal Nintendo Online? Na danke! Also ich kann ja verstehen das man für Nintendo Online Geld bezahlen muss, schließlich habe ich seit eh und je PS+. Doch das man das jetzt auch brauch um Pokémon zu tauschen finde ich etwas naja, schade um ehrlich zu sein. Da hätte man das tauschen auch von raushalten können! Also für Gelegenheitsspieler wie mich ist das nichts.

So, das sind meine Gedanken zum Spiel und wie immer handelt es sich hierbei nicht um ein Review. Dafür hätte ich auf vieles, viel mehr eingehen müssen.

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog, dem ihr mir auf Twitter und Facebook auch gerne folgen könnt (www.theredpad.de), mal bei FFDojo, oder in Ausnahmefällen auch auf Nintendojo. Früher war ich auch bei Spielemagazin.de. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei