MEINUNG zu: Resident Evil 2 Remake PS4

1998 erschien eines der letzten richtig guten Resident Evil Spiele auf dem Markt. Natürlich rede ich von Resident Evil 2! Wir haben es damals ziemlich gesuchtet, jedenfalls kann ich mich daran noch erinnern. Vom Spiel selber habe ich allerdings viel bis fast alles vergessen. Es sind eben schon einige Jahre vergangen. Danach hatte ich zwar noch Resi gespielt, aber nicht mehr in dem Ausmaß wie damals. Ich weiß gar nicht so richtig warum, doch Teil 3 hatte ich selbst nicht richtig und alles danach ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Später habe ich Teil 4 und 5 mehr, oder weniger gespielt, doch begeistert war ich von den Teilen nicht. Teil 6 und ORC habe ich dann erst wieder wirklich gespielt. Teil 7 ignoriere ich auch weiterhin.

Doch jetzt haben wir das Jahr 2019 und es ist da. Das lang gewünschte Remake zum meiner Meinung nach bestem Resident Evil Teil! Resident Evil 2 Remake macht eigentlich fast alles richtig. Es gibt vielleicht ein paar Dinge, die nicht so pralle gewesen sind. Zum einem, der neue OST. Die Musik kommt im Spiel so gut wie nie vor. Da fragt man sich schon wo die 25 Titel, welche sich auf der CD befinden, sein sollen. Es ist jedem zu empfehlen den Original OST zu wählen bzw. für 2,99.- zu kaufen. So hat man auch den Sound den man möchte und am Startbildschirm kommt auch die Stimme wo sagt „Resident Evil 2“. Auch Mr. X verfolgt einen später ziemlich oft. Doch sonst? Ich kann nicht meckern. So muss ein Remake zu einem Kult-Spiel einfach aussehen und sich spielen. Klar ist einiges anders als damals, aber das macht nichts. Hier wurde gute Arbeit geleistet. HDR ist aber mal Japan typisch nicht gut geworden, man sollte es am besten aus lassen. Es wirkt einfach aufgesetzt und unpassend. Die Japaner haben für HDR einfach kein Händchen. Wenigstens ist auch dieser Teil mit einer deutschen Sprachausgabe!

Meine Spielzeit sah wie folgt aus:

Durchgang Charakter Zeit Schwierigkeitsgrad
A Claire 6:26:57 Assistiert/Standard
B Leon 14:26:11 Assistiert
Gesamt Clair/Leon 14:26:11 Assistiert/Standard

Fazit: Absolut okay für ein Resident Evil Spiel.

Ich muss aber auch dazu sagen, das ich zwar auf „Standard“ angefangen hatte, aber ab der Hälfte meinte das Spiel ob ich nicht lieber auf „Assistiert“ stellen will. Ok, habe ich gemacht, war auch besser so^^. Also habe ich so weiter gespielt und auch Route B mit Leon so gemacht.

Die Rätsel sind eigentlich auch okay. nicht zu schwer, nicht zu einfach. Bei der ersten Runde hatte ich schon Momente wo ich nicht wusste wie es weiter geht^^.

Ja, also was soll man sagen, es ist ein super Remake geworden. Nun kann gerne ein Resident Evil 3 Nemesis Remake kommen!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://theredpad.de/news/unboxing-resident-evil-2-remake-collectors-edition-2296/

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog (theredpad), mal bei FFDojo, oder früher auch beim Spielemagazin, dessen YouTube Kanal ich immer noch ab und zu mit Videos fülle. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^. Ich habe einfach Spaß daran ein wenig im Netz aktiv zu sein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei