MEINUNG zu: Left Alive PS4

  1. MEINUNG zu: South Park – Der Stab der Wahrheit (PS3 Version)
  2. MEINUNG zu: InFAMOUS Second Son (PS4)
  3. MEINUNG zu: Watch_Dogs (PS4)
  4. MEINUNG zu: World of Final Fantasy, das etwas andere Final Fantasy
  5. MEINUNG zu: Need for Speed: Payback
  6. MEINUNG zu: Xenoblade Chronicles 2
  7. MEINUNG zu: Dissidia Final Fantasy NT
  8. Gamescom 2018: 3 Tage Wahnsinn + MEINUNG zu
  9. MEINUNG zu: Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals
  10. MEINUNG zu: Spider-Man PS4
  11. MEINUNG zu: Shadow of the Tomb Raider
  12. MEINUNG zu: Assassin’s Creed Odyssey PS4
  13. MEINUNG zu: Starlink: Battle for Atlas PS4 / Nintendo Switch
  14. MEINUNG zu: Ace Combat 7: Skies Unknown PS4
  15. MEINUNG zu: Resident Evil 2 Remake PS4
  16. MEINUNG zu: Kingdom Hearts III
  17. MEINUNG zu: Daemon X Machina DEMO
  18. MEINUNG zu: Anthem PS4 (Update: März)
  19. MEINUNG zu: The Surge PS4
  20. MEINUNG zu: Left Alive PS4
  21. MEINUNG zu: Stellaris PS4
  22. MEINUNG zu: Daemon X Machina / Astral Chain / The Surge 2
  23. MEINUNG zu: Death Stranding PS4
  24. MEINUNG zu: Pokémon Schwert
  25. MEINUNG zu: Final Fantasy VII Remake (Teil 1)
  26. MEINUNG zu: Destroy All Humans! PS4
  27. Final Fantasy VII Remake: PS5 Version, Yuffie DLC und 2 Mobile Titel angekündigt (PM) + MEINUNG zu

Lange habe ich auf dieses kleine Spiel gewartet, doch als es dann da war, war es mir selbst auf “Leicht” zu schwer. Das Thema habe ich neulich schon mal angesprochen und finde es auch weiterhin seltsam, wenn solch ein Schwierigkeitsgrad so schwer ist. Doch ein paar Wochen später hat Square Enix einen Patch gebracht, der einen neuen Modus “Belanglos” zur Verfügung stellte. Dieser Modus ist meiner Meinung nach der ECHTE “Leicht” Modus. Das positive daran, es müssen wohl noch mehr dieser Meinung gewesen sein, sonst hätte Square Enix nicht darauf reagiert. Auch etwas was man Square Enix zugute halten muss. Solche Patches sind nicht unbedingt selbstverständlich.

Somit fing ich das Spiel also von vorne an (ich kam vorher eh nur auf Biegen und Brechen bis Anfang Kapitel 4). Nun, da Left Alive spielbar war, konnte ich mich auf die Handlung einlassen und ja, sie ist nicht der Bringer. Nett ist sie, aber nicht ganz das was ich hoffte. Mir fehlte etwas das Drama in dder Handlung. Sonst war sie eher solide. Die allg. technischen Probleme, welche wohl auf die Engine Wahl zurückzuführen sind, bestehen dafür weiter. Am meisten störten die extremen Textur Probleme. Viele haben einfach nicht geladen, oder viel zu spät. Das sollte selbst bei einem AA Spiel funktionieren. Schließlich spielte Left Alive nicht in einer Riesen Open World, wo so etwas immer wieder mal passiert. Auch die Steuerung war nicht ganz so wie man es kennt, etwas hakelig würde ich sagen. Square Enix und Shooter, das will wohl nicht so wirklich passen.

Am Ende kann man nur sagen, ja, es war ganz nett, aber nichts besonderes. Ein richtiges Front Mission wäre vielleicht doch besser gewesen. Das Setting usw. gefallen mir dennoch an Left Alive.

Wirklich überlebende habe ich nicht gerettet, weil mir dafür dann doch die Munition gefehlt hatte. Bei dem sehr schwachem Ending sah ich aber auch, das es absolut egal war, ob man überhaupt jemandem gerettet hat. Da hätte ich mir doch was anderes gewünscht.

Spielzeit für die Story Betrag etwa 8-9 Stunden.

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog, dem ihr mir auf Twitter und Facebook auch gerne folgen könnt (www.theredpad.de), mal bei FFDojo, oder in Ausnahmefällen auch auf Nintendojo. Früher war ich auch bei Spielemagazin.de. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.