MEINUNG zu: Stellaris PS4

Auch wenn ich jetzt damit begonnen habe Reviews zu schreiben, heißt das nicht das ich mit meinen MEINUNG zu Artikeln aufhören werde. Hierbei kann ich immer noch frei schreiben was und wie ich will, daran wird sich nichts ändern (Days Gone habe ich übrigens noch nicht durch, genau wie Judgment). Nachdem ich jetzt das Review schrieb, gibt es noch ein paar allg. Dinge.

Ich habe schon sehr oft überlegt gehabt mir Stellaris zu kaufen, doch ich dachte mir nur „das ist doch wieder so ein Zeitfresser, auch wenn es bestimmt super ist“. Nun, jetzt kam ich doch in den Genuss des Spieles und ja, es ist ein Zeitfresser ohne Ende^^. Es machte aber auch viel Spaß herauszufinden wie dieses Spiel nun wieder funktioniert. Auch wenn Paradox hauptsächlich Publisher ist, gehören zu ihnen Spiele wie Surviving Mars und Cities Skylines. Beides super Spiele, die ich auch gesuchtet habe. Da gibt es aber noch so ein Spiel, bisher aber nur für PC und zwar Battletech! Wenn das auf die Konsole käme würde ich mich auch freuen. Bei Paradox ist das ja nicht abwegig, auch wenn die Ankündigung dazu noch dauern wird (sollte es für Konsole kommen). Das mit der Steuerung zählt nicht mehr, das funktioniert ja, wenn man will.

So, aber jetzt wieder zu Stellaris. Ich habe bereits erwähnt, das es viel Zeit frisst. Das einzige, was wirklich schade dabei ist, ist die KI. Wie schon im Review geschrieben, war diese mir immer haushoch überlegen! Ich habe wirklich versucht so viel und so schnell wie möglich zu erforschen und dennoch waren die anderen dauernd doppelt so stark. Etwas, das schade ist, will man doch auch mal eine Runde gewinnen. Klar, im Grunde ist es ein Endlos Spiel, doch es gibt immerhin die Möglichkeit zu gewinnen. Also irgendwas mache ich noch falsch in dem Spiel. Doch nun ist bald die gamescom und danach weiß ich nicht ob ich noch groß zum zocken komme. Allerdings und das ist gewiss, wird das Spiel noch eine ganze Weile auf der Konsole sein. Ich habe einen Spielstand, der zwar nicht perfekt ist, aber in diesem bin ich dennoch schon sehr weit gekommen. Ich will wissen, wie weit ich so weiter machen kann, oder ob sich irgendwann nicht doch noch das Blatt zu meinen Gunsten wendet.

Ich liebe einfach schon immer solche Spiele, wo man etwas über Zeit aufbaut, Ressourcen sammelt und dann am Ende das beste Gebäude bauen kann. Bei Stellaris ist halt noch das mit den Raumschiffen und Feinden dabei. Das setzt dem ganzen noch eins drauf. Daher finde ich es so schade, das die KI so schwer zu knacken ist^^. Diese Spiele kann ich einfach 24/7 zocken, sofern ich dazu die Zeit habe. Ich habe mit solchen Spielen schon ganze Wochenenden durch gemacht. Natürlich hilft mir dabei wie so oft Rem. Play über Laptop. So kann man nebenbei auch TV schauen usw. .Wie dem auch sei, ich hoffe, euch hat mein Review zu Stellaris zugesagt. Das Spiel ist an sich schon komplex, gerade mit den DLCs die sich organisch in das Spiel einfügen. Doch am Ende ist der Ablauf immer derselbe. Erforschen, Bauen, besiedeln, Ressourcen beschaffen, Bauen usw. . Ich habe ja schließlich kein Guide dazu geschrieben. Ich hab das mit der Mega Konstruktion zwar erklärt, aber dabei habe ich an Neulinge gedacht. Denn ich musste auch erstmal im Netz schauen, wie man die überhaupt bauen kann und mein Weg dorthin ist noch weit.

So, das reicht dann aber auch zu Stellaris^^.

Hier geht es nochmal zu meinem >Review<

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog, dem ihr mir auf Twitter und Facebook auch gerne folgen könnt (www.theredpad.de), mal bei FFDojo, oder in Ausnahmefällen auch auf Nintendojo. Früher war ich auch bei Spielemagazin.de. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.