Review: Sumire Nintendo Switch

  1. Review: Stellaris Konsolen Version PS4 + DLC’s
  2. Review: Astral Chain Nintendo Switch
  3. Review: Catherine Full Body PS4
  4. Review: Cities Skylines – Fünf der bisherigen Erweiterungen gespielt
  5. Review: The Surge 2 PS4
  6. Review: Final Fantasy XIII-2 PS3
  7. Review: Railway Empire PS4 – 3 Erweiterungen angeschaut (Mexico, Northern Europe, Germany)
  8. Review: Ancestors – The Humankind Odyssey Xbox One
  9. Review: Railway Empire Nintendo Switch
  10. Review: The Outer Worlds Xbox One + Nintendo Switch
  11. Review: Disintegration PS4
  12. Review: Dungeons 3 – Complete Edition PS4
  13. Review: Immortal Realms: Vampire Wars PC
  14. Review: Port Royale 4 PC
  15. Review: Tropico 6 Nintendo Switch
  16. Review: Raji: An Ancient Epic Nintendo Switch
  17. Review: Röki Nintendo Switch
  18. Review: Sea of Solitude: The Director’s Cut Nintendo Switch
  19. Review: Spacebase Startopia PS4/5
  20. Review: New Pokémon Snap Nintendo Switch
  21. Review: Ayo The Clown Nintendo Switch
  22. Review: Sumire Nintendo Switch

Fazit

“Ich war bereits sehr angetan von Sumire, als es angekündigt wurde. Diese Atmosphäre und der wunderschöne Stil waren direkt meins. Dennoch habe ich eher mit einem kleinen netten Spielchen für zwischendurch gerechnet, bekam aber ein wirklich wundervolles Erlebnis, welches mir wirklich sehr viel Freude brachte. Diese kleine Reise hat mich auch emotional gepackt und in sich hineingezogen. Ich fühlte direkt von Anfang an mit der sympathischen kleinen Sumire mit und habe mich gefreut, wenn sie noch Dinge getan hat, die ich mir gewünscht habe. Es war auch gar nicht so leicht stets die “guten Entscheidungen” zu treffen, da die fiesen Charaktere in ihrer “gemeinen” Rolle absolut aufgehen. Letzten Endes musste ich mir auch die eine oder andere Träne gegen Ende wegwischen, da es so rührend war. Persönlich betrachtet ist Sumire mein wirklicher Überraschungshit des Jahres und ein heißer “Spiel des Jahres” Kandidat, den ich Freunden von solch kleinen Abenteuern nur wärmstens ans Herz legen kann!
POSITIVNEGATIV
🔵 Grafikstil, Atmosphäre🔴 Steuerung
🔵 Liebe zu Details, Animationen🔴 Keine deutsche Texte                                                                                                              
🔵 Charaktere, Geschichte, OST
🔵 Abwechslungsreich
🔵 Kleine schön erzählte Geschichte
🔵 Entscheidungsmöglichkeiten inkl. Karma System
🔵 Nebenaufgaben

WERTUNG

The Red Pad vergibt Sumire für Nintendo Switch: 4,5 von 5 Gamepads (90%)

 

Autor:Weir D. Cris

Hallo ich bin ein Blubb. Und Blubbs mögen Spiele. Ich spiele Spiele also bin ich ein Blubb! Ab und zu schreibe ich sogar über Spiele! Das macht mich zu einem Oberblubb mit Händen! Möge der Blubb mit euch sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.