Starlink: Battle for Atlas – UNBOXING aller Modelle, Figuren, Raumschiffe (Fotos) / Weltraum Gameplay / TV Spot

  1. UNBOXING: Spider-Man PS4 Collector’s Edition
  2. UNBOXING: Assassin’s Creed: Odyssey – PANTHEON COLLECTOR’S EDITION
  3. Starlink: Battle for Atlas – UNBOXING aller Modelle, Figuren, Raumschiffe (Fotos) / Weltraum Gameplay / TV Spot
  4. UNBOXING: Ace Combat 7: Skies Unknown Strangereal Edition im Video
  5. UNBOXING: Resident Evil 2 Remake Collector’s Edition
  6. UNBOXING: Left Alive Mech Edition
  7. UNBOXING: Sekiro: Shadows Die Twice Collector’s Edition
  8. UNBOXING: Days Gone Collector’s Edition
  9. UNBOXING: Astral Chain Collector’s Edition – Nintendo Switch
  10. Unboxing: Catherine Full Body: Heart’s Desire Premium Edition PS4
  11. UNBOXING: Daemon X Machina Orbital Limited Edition Nintendo Switch
  12. UNBOXING: Split Pad Pro Daemon X Machina Edition – Nintendo Switch Joy Cons
  13. UNBOXING: The Legend of Zelda: Link’s Awakening Limited Edition – Nintendo Switch
  14. UNBOXING: Daemon X Machina Original Soundtrack (Bilder)
  15. UNBOXING: Need for Speed Heat Ultimate Edition (ohne Spiel) PS4
  16. UNBOXING: Persona 5 Royal Phantom Thieves Edition PS4
  17. UNBOXING: Resident Evil 3 Collector’s Edition PS4
  18. UNBOXING: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition Collector’s Set – Nintendo Switch
  19. UNBOXING: Iron Harvest Collector’s Edition PC
  20. UNBOXING: Watch Dogs Legion Collector’s Edition PS4
  21. UNBOXING: Assassin’s Creed Valhalla Collector’s Edition PS4
  22. Meine kleine Final Fantasy & Co. Sammlung 4.0

Puh, heute kamen alle bestellten Sachen zu Starlink: Battle for Atlas. Allein das Auspacken hat so lange gedauert, das ich auf ein Video verzichtet habe. Anschließend habe ich damit begonnen alles in das Spiel “scannen”, damit ich nicht dauerhaft die Raumschiffe auf dem Gamepad tragen muss. Die Kontakte reagieren sehr schnell, man muss alles noch nicht mal richtig verbinden. Sobald auch nur der geringste Kontakt entsteht, registriert das Spiel schon die Bauteile.

Doch wie funktioniert das ganze? In der PS4 Version ist z.B. so ein Modul dabei, welches über USB an die PS4 angeschlossen wird. Damit verbindet man wie gesagt alle Teile, nachdem das Spiel bereit ist und die ersten Schritte durchgeführt wurden. Danach stöpselt man das Modul ab, wartet einen kurzen Moment und schon kann im “Digitalen Modus” Spielen. Das heißt, man kann die Raumschiffe, Figuren und Waffen beiseite stellen. Das ganze wird man allerdings alle sieben Tage wiederholen müssen.

Die Nintendo Switch Version hat quasi eine Halterung für die Joy-Cons. DOch auch wer den Pro Controller hat, brauch keine Angst haben. Ich musste zwar die Joy-Cons an dieses Modul hängen und alles scannen, danach bin ich aber genauso in den “Digitalen Modus” gegangen und habe mit der Pro Controller gespielt.

Das Spiel selber habe ich bereits ca. fünf Stunden gespielt und ja, es erfüllt meine Erwartungen! Es macht wirklich Spaß und auf höherem Schwierigkeitsgrad ist es durchaus fordernd.

Doch hier jetzt mal die Fotos:

Ja, auch die Switch Version kam an mit ein paar Problemen, auf die ich jetzt nicht nähe eingehen werde. Freunde wissen ja was ich meine und der Ubisoft Support wurde bereits benachrichtigt. Ich habe die Version dennoch hier liegen… .

Die Poster in den Editionen sind auch unterschiedlich. Das Poster in der Switch Version ist auch ein kleines Stück kleiner

——————–Switch——————–

——————–PS4——————–

Bisher sieht man auf YouTube ja meistens Gameplay auf den Planeten. Ich habe jetzt einfach mal Weltraum Kämpfe aufgenommen. Das der Kampf nicht ganz einfach war ist gut zu sehen^^. Ich war mit Level 4, bei Level 6 Gegnern wohl doch etwas zu schwach.

zu den neuen Schiffen:

Starlink: Battle for Atlas: Exklusive Schiffe bei GameStop und Drogerie Müller

MEINUNG zu: Starlink: Battle for Atlas PS4 / Nintendo Switch

 

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog, dem ihr mir auf Twitter und Facebook auch gerne folgen könnt (www.theredpad.de), mal bei FFDojo, oder in Ausnahmefällen auch auf Nintendojo. Früher war ich auch bei Spielemagazin.de. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.