E3 2019: Von langweilig bis WTF!

Die E3 2019 un die Pressekonferenzen sind nun vorbei und es gab einiges zu sehen. Unerwartetes wie langweiliges. Was mir in Erinnerung und wie fand ich das Spektakel? Das werde ich jetzt hier schreiben:

Microsoft PK

Ja, die kleinen Übertragung von EA habe ich quasi ausgelassen, denn selbst das neue Star Wars haute mich nicht vom Hocker. Darum beginne ich mit der Microsoft PK. Durchweg war sie schon solide. Als nicht MS Fan hat mich aber alles was MS exclusiv ist nicht interessiert. Bei mir konnten nur Multi Titel Punkten. Das heißt auch, dass es auch in Zukunft für mich keinen Grund gibt eine Xbox One X, oder die nächste Gen zu kaufen.

Dafür wurden Trailer zu Spielen gezeigt, die ich auch auf der PS4 spielen kann in Zukunft. Das wären Cyberpunk 2077, bei dem ich zwar durch Witcher 3 noch skeptisch bin, doch man merkt schon, dass es nicht ganz so träge sein wird und dazu kommt, dass mich alleine schon das Setting extrem anspricht. Auch eine Schicke CE wurde angekündigt, die jedoch knapp 200 Euro kostet (je nachdem wo man bestellt).

Das Tales of Arise erscheint, wurde zwar schon im Vorfeld bestätigt, doch auf der MS PK gab es einen kurzen Trailer, welcher die neue Grafik präsentierte und ja, das Spiel wird gekauft. Ich hätte nie gedacht das ein Tales of einmal wirklich so einen Grafik Sprung machen würde! Aber auch der neue Trailer zu Dying Light und der Teaser Trailer zu Elden Ring macht Lust auf mehr. Doch damit war für mich die PK auch vorbei. Es gab zwar noch das eine oder andere nette Spiel, aber an die kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern.

Bethesda

Nun, das ist wohl jedes Jahr die PK, die mich noch weniger als MS oder EA interessiert. Doch 1 Spiel wurde gezeigt, dass mich überrascht hatte. Es geht dabei um das neue Spiel GhostWire: Tokyo von den The Evil Within Machern. Ich weiß noch nicht so ganz was es für ein Spiel werden wird (wie wahrscheinlich viele), doch es sah ultra interessant aus, auch weil man wohl durch Tokyo laufen wird? Alles andere von ihnen lässt mich dagegen ziemlich kalt.

Ubisoft

Sie hatten zwar wie immer eine anständige PK, doch wirkliche neue Überraschungen gab es nicht. Das Watch Dogs Legion gezeigt wurde, war dagegen super. Ein Spiel das ein Konzept verfolgt, welches funktionieren kann. Ich bin gespannt und werde es definitiv kaufen! Auch wenn man keinen festen Protagonisten dieses mal hat, sondern sich ein Team aus „NPCs“ erstellt, soll die Story dennoch normal vorangetrieben werden. In dem Gameplay Video ist gut zu sehen wie das ganze funktionieren wird und das stimmt mich positiv.

Was Gods & Monsters am Ende wird, naja, warten wir mal ab.

Square Enix

Jaaaa, jetzt kommen wir zu meinem persönlichen Highlight der E3! Die SQUARE ENIX PRESSEKONFERENZ! Es gab sehr viel Video Material zum Final Fantasy VII Remake (und einen Tag vorher sogar einen Release Termin). Alles was ich über gewisse Dinge zum Remake denke, habe ich bereits in meiner Kolumne geschrieben. Alles in allem bin ich sehr zufrieden und das der erste Teil „nur“ aus Midgar besteht, dachte ich schon ca. 2 Jahre oder mehr. Ich bin jedenfalls mega gehypt und hoffe das beste.

Auch wenn ich es mir vielleicht nicht kaufen werde,  war es wunderbar zu sehen das nun endlich das lang erwartete Final Fantasy VIII HD Remaster und die Collection of Mana erscheinen wird (CoM ist digital bereits erhältlich. Die Retail Version kommt am 27. August). Letzteres ist sogar komplett mit deutschen Texten. Dann kam noch ein REMAKE zu Trials of Mana (Secret of Mana 3), welches viel hochwertiger ist als noch das Remake zum ersten SoM Spiel (also eigentlich ist es SoM2). Aber auch die ersten bewegten Bilder zu Outriders machen Lust auf mehr (leider gab es kein Gameplay). Andere Spiele die gezeigt wurden waren zwar auch ganz nett (FFCC Remaster), hauten mich aber nicht wirklich vom Hocker (schon gar nicht das Avenger Spiel). Also alles in allem war es eine klasse PK!

Schade ist nur, es wurde doch kein WoFF2, oder ein neues NieR Spiel angekündigt… .

Nintendo Direct

Ja, ich muss schon zugeben, auch wenn mich bei Nintendo nicht viel interessiert, war es eine gute Direct. Mich selbst haben aber nur ein paar Spiele interessiert. Das wären natürlich Astral Chain, Daemon X Machina und Dragoon Panzer. Auch das bei DXM auf das Feedback gehört wurde ist positiv! Da gab es doch ein paar Baustellen.

Es gab ja auch noch neues zu Pokemon Schwert und Schild sowie zu Zelda: Link’s Awakening. Beides Spiele, die ich zwar ganz nett finde, doch ob ich sie kaufen werde, das weiß ich nicht. Pokemon Spiele breche ich oft sehr früh ab und das Zelda wirkt mir zu sehr wie Plastik Spielzeug mit der Grafik. Am Ende werde ich sie mir vielleicht doch kaufen, wenn auch nicht unbedingt Day One. Also Nintendo und Square Enix würde ich als gemeinsame Gewinner der E3 PKs bezeichnen. Beide haben abgeliefert. Hier entscheidet eher der persönliche Geschmack.

Sonstiges

Deck13 hatte zwar keinen Auftritt auf irgend einer PK, doch sie veröffentlichten einen CGI Trailer zu The Surge 2 welcher verdammt Atmosphärisch war! Auch das wir nun einen Release Termin zu Code Vein haben ist schön zu wissen.

Nun, dass waren meine Eindrücke zur E3 2019. In ein paar Monaten ist die Gamescom und diese könnte für mich richtig interessant werden (wenn der Lebensstrom mit mir ist).

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog (theredpad), mal bei FFDojo, oder früher auch beim Spielemagazin, dessen YouTube Kanal ich immer noch ab und zu mit Videos fülle. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^. Ich habe einfach Spaß daran ein wenig im Netz aktiv zu sein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei