Star Wars: Squadrons erhält Dezember Update

Ja, ich mag das Spiel immer noch sehr, auch wenn ich es durch habe und daher zu den Akten gelegt habe. Doch was lese ich? Das Spiel bekommt noch ein tolles Update? Ok, normal würde ich jetzt wieder sagen “Na super, also doch kein komplettes Spiel gekauft”. Nur hier muss man wohl sagen, danke! Es ist erneut gratis und bringt zwei weitere Starfighter mit sich. Es handelt sich dabei um den B-Wing, den ich auch vermisst habe und den Tie Defender, welcher mir weniger ein Begriff ist (so tief bin ich im Star Wars Universum nicht drin). Zuletzt kam im November die neue MP Map Fostar Haven. Ein Update, welches ich gar nicht mitbekommen hatte.

Dezember Update

Der Dezember wird einige unserer am häufigsten nachgefragten Inhalte auf den neuesten Stand bringen und über Update 4.0 ein schönes, letztes Dankeschön für die Feiertage liefern. Wie seine Vorgänger werden auch hier Fehlerbehebungen und andere Änderungen vorgenommen, die alle in den eigenen Versionshinweisen aufgeführt sind.

Zwei neue Starfighter

Das stimmt, wir fügen zwei neue Starfighter hinzu! Jeweils eine für die Neue Republik und das Galaktische Reich, um Ihr Geschwader abzurunden. Beginnen wir zunächst mit dem Einsatz im Hangar der Neuen Republik.

(Eine kosmetische Variante des B-Flügels aus Episode VI wird ebenfalls erhältlich sein.)

Der A / SF-01 B-Wing- Starfighter wurde vom Mon Calamari-Ingenieur Quarrie als „Blade Wing“ -Prototyp entworfen und unter der Anleitung von General Hera Syndulla fein abgestimmt. In diesem Update wird er in die Flotte der New Republic aufgenommen.

Natürlich gibt es auch ein passendes Gegenstück dazu für die gegnerische Fraktion. Aus der Sicht des brillanten militärischen Taktikers Grand Admiral Thrawn und Sienar Fleet Systems wird der TIE / d- Mehrzweck-Starfighter „ Defender “ auch der kaiserlichen Marine beitreten.

Diese beiden Starfighter sind ebenso mächtig wie ikonisch, obwohl sie für die Zwecke des Spiels verständlicherweise ausgeglichen sind. Der B-Flügel wird als Starfighter der Bomber-Klasse eingestuft, und der TIE-Verteidiger wird ein Fighter sein, der jeweils die für seine Fraktion und Klasse relevanten Komponenten verwenden kann, aber auch seine eigenen einzigartigen Aspekte aufweist was Sie von ihnen erwarten würden, wie der B-Flügel mit seinem Kreisel-Cockpit und den schwenkbaren Flügeln und der TIE-Verteidiger mit seinen Schilden.

Diese Funktionen und einige einzigartige Komponenten helfen ihnen, sich von den anderen Starfightern in ihren Klassen und Fraktionen zu unterscheiden, aber wir haben auch sichergestellt, dass sie standardmäßig nicht wirklich besser sind. Es wird immer noch gute Gründe geben, einen Y-Flügel über einen B-Flügel oder einen TIE-Kämpfer über einen TIE-Verteidiger zu ziehen und umgekehrt. Es hängt von Ihrem Spielstil ab und davon, was die Situation erfordert.

Benutzerdefinierte Übereinstimmungen

Und natürlich gibt es vor allem – na ja, vielleicht abgesehen von der Kosmetik von The Child – etwas, das dringend als Ergänzung zum Spiel angefordert wurde: benutzerdefinierte Matches ! Wir waren von dem Moment an, als wir von Ihren von der Community geführten Turnieren hörten, so aufgeregt, dass wir sie tatsächlich in Aktion sehen konnten, und wir wussten, dass dies etwas war, das wir auf irgendeine Weise bereitstellen mussten.

Mit benutzerdefinierten Spielen können ein bis fünf Spieler pro Seite in zwei Teams auf einer der (jetzt) ​​sieben Karten in Dogfight und Fleet Battles spielen. Es gibt auch einige zusätzliche Einschränkungen und Modifikatoren, die Sie ändern können. Dazu gehören Dinge wie Rumpf- / Schild- / Schadensmodifikatoren, die Änderung der Gesundheit von Großschiffen, die Einschränkung bestimmter Starfighter und andere Tools, mit denen Sie Ihre Spielweise ändern können. Damit gibt es auch einen benutzerdefinierten Match-Server-Browser, mit dem Sie sowohl private als auch öffentliche Matches Ihrer Freunde durchsuchen können.

Quelle: ea.com

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog, dem ihr mir auf Twitter und Facebook auch gerne folgen könnt (www.theredpad.de), mal bei FFDojo, oder in Ausnahmefällen auch auf Nintendojo. Früher war ich auch bei Spielemagazin.de. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.