Review: Voice of Cards: The Beasts of Burden PS4

  1. Review: Stellaris Konsolen Version PS4 + DLC’s
  2. Review: Astral Chain Nintendo Switch
  3. Review: Catherine Full Body PS4
  4. Review: Cities Skylines – Fünf der bisherigen Erweiterungen gespielt
  5. Review: The Surge 2 PS4
  6. Review: Final Fantasy XIII-2 PS3
  7. Review: Railway Empire PS4 – 3 Erweiterungen angeschaut (Mexico, Northern Europe, Germany)
  8. Review: Ancestors – The Humankind Odyssey Xbox One
  9. Review: Railway Empire Nintendo Switch
  10. Review: The Outer Worlds Xbox One + Nintendo Switch
  11. Review: Disintegration PS4
  12. Review: Dungeons 3 – Complete Edition PS4
  13. Review: Immortal Realms: Vampire Wars PC
  14. Review: Port Royale 4 PC
  15. Review: Tropico 6 Nintendo Switch
  16. Review: Raji: An Ancient Epic Nintendo Switch
  17. Review: Röki Nintendo Switch
  18. Review: Sea of Solitude: The Director’s Cut Nintendo Switch
  19. Review: Spacebase Startopia PS4/5
  20. Review: New Pokémon Snap Nintendo Switch
  21. Review: Ayo The Clown Nintendo Switch
  22. Review: Sumire Nintendo Switch
  23. Review: Lost Words: Beyond The Page Nintendo Switch
  24. Review Asterix & Obelix: Slap Them All! Nintendo Switch
  25. Review Stray Cat Doors 2 Nintendo Switch
  26. Review Pokemon Legenden: Arceus Nintendo Switch
  27. Review: Voice of Cards: The Beasts of Burden PS4
  28. Review ELEX II PS4

Fazit

“Mit Voice of Cards: The Beasts of Burden hat Square Enix das dritte Spiel der Reihe veröffentlicht und kann unterm Strich erneut mit dieser immer noch recht eigenen Art überzeugen. Das Spiel erzählt zwar keine Geschichte, die man noch nie gehört hätte, doch die Art und Weise wie alles in den Voice of Cards Spielen zusammen kommt, bleibt einzigartig. Unglaublich das Voice of Cards einst auf dem Smartphone versauern sollte. Square Enix hat den richtigen Schritt getan und beginnend mit dem ersten Teil alles auf Konsolen und PC veröffentlicht. Der Erfolg spricht für sich, sonst gäbe es inzwischen nicht drei Spiele. Weiter so Square Enix. Allerdings wäre es schön zu sehen, wenn nun eine Retail Version mit allen drei Spielen erscheinen würde!
POSITIVNEGATIV
🔵 Deutsche Texte🔴 keine Deutsche Sprachausgabe
🔵 Hervorragender OST🔴 jedoch nicht mehr so stark
🔵 Verständliche Tutorials🔴 Gegner erscheinen etwas zu oft
🔵 Wunderschöne Artworks🔴 Keine Wiederholung von Kämpfen
🔵 Preis: 29,99€ (Digital)🔴 Es gibt Mikrotransaktionen
🔴 Erneut nur Digital erhältlich

WERTUNG

The Red Pad vergibt Voice of Cards: The Beasts of Burden PS4 3,75 von 5 Gamepads (75%)

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog, dem ihr mir auf Twitter und Facebook auch gerne folgen könnt (www.theredpad.de), mal bei FFDojo, oder in Ausnahmefällen auch auf Nintendojo. Früher war ich auch bei Spielemagazin.de. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert