Review: Astral Chain Nintendo Switch

  1. Review: Stellaris Konsolen Version PS4 + DLC’s
  2. Review: Astral Chain Nintendo Switch
  3. Review: Catherine Full Body PS4
  4. Review: Cities Skylines – Fünf der bisherigen Erweiterungen gespielt
  5. Review: The Surge 2 PS4
  6. Review: Final Fantasy XIII-2 PS3
  7. Review: Railway Empire PS4 – 3 Erweiterungen angeschaut (Mexico, Northern Europe, Germany)
  8. Review: Ancestors – The Humankind Odyssey Xbox One
  9. Review: Railway Empire Nintendo Switch
  10. Review: The Outer Worlds Xbox One + Nintendo Switch
  11. Review: Disintegration PS4
  12. Review: Dungeons 3 – Complete Edition PS4
  13. Review: Immortal Realms: Vampire Wars PC
  14. Review: Port Royal 4 PC
  15. Review: Tropico 6 Nintendo Switch
  16. Review: Raji: An Ancient Epic Nintendo Switch

FAZIT

“Mit Astral Chain hat Platinum Games eine neue und interessante IP erschaffen. Das Gameplay macht Spaß, die Story ist interessant genug um das Spiel nicht vorzeitig zu beenden. Dennoch ist es sehr schade zu sehen, dass die Hauptfigur eine stumme Figur ist und auch die Nebenfiguren könnten mehr Tiefe vertragen, besonders am Anfang eine ganz bestimmte Person. Da aus Astral Chain eventuell eine Reihe werden soll, ist also noch Luft nach oben. Wer aber mal etwas anderes als Mario und Zelda auf der Switch spielen will, sollte es mit Astral auf jeden Fall einmal versuchen.”

Unter MEINUNG zu gibt es wie immer noch ein paar Worte zum Spiel (MEINUNG zu ist in Arbeit).

POSITIVNEGATIV
🔵 Typische Platinum Games Action🔴 Stummer Hauptcharakter
🔵 Sammelwahn wird geweckt🔴 Nebenfiguren zu blass
🔵 Deutsche Texte🔴 Keine deutsche Sprachausgabe
🔵 Speichert oft automatisch🔴 nur im Hauptquartier manuelles Speichern möglich
🔵 Viele Videosequenzen🔴 Am Anfang zu viele Tutorials auf einmal
🔵 Spielzeit ca. 19-20 Stunden (Story)
🔵 Wahlweise EN oder JP Sprachausgabe

WERTUNG
The Red Pad vergibt Astral Chain für Nintendo Switch 4,25 von 5 Gamepads (85%)

Folgen?
Folgen?

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog, dem ihr mir auf Twitter und Facebook auch gerne folgen könnt (www.theredpad.de), mal bei FFDojo, oder in Ausnahmefällen auch auf Nintendojo. Früher war ich auch bei Spielemagazin.de. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.