Gamescom 2022: Besuch bei Plaion (Koch Media) – Drei Spiele angespielt

Scars Above

Hierbei handelt es sich um ein 3rd-Person Sci-Fi Adventure. Man startete auf einem fremden Planeten ohne wirklich Ausrüstung zu besitzen. Doch das war kein Problem, denn schnell fand man die erste Energie-Waffe. Als nächstes stand man vor einer Art Tor, das nur zu öffnen war, wenn man die drei Symbole anschießt und somit auflädt. Ist man erstmal durch das Tor, begegnet man einigen Alien Viechern, die schnell aus dem Weg geräumt sind. Doch dann fing das Spiel an einen zu verwirren. So wirklich fand ich nicht den richtigen Weg, denn eine Karte schien es nicht zu geben. Nach einer Weile stand ich vor einer weiteren Barriere mit auffälligen “Dingern” dran, die einem schon quasi sagten “irgendwie muss ich die angreifen damit der Weg frei wird”. Somit machte ich mich weiter auf die Suche nach einem Weg. Nach ein paar weiteren Metern fand ich eine weitere Waffe die Feuergeschosse benutzte. Damit konnte ich dann die eben genannten Objekte wegschießen und die Barriere verschwand. Dann war die Zeit auch schon vorbei. Ich habe doch mehr Zeit damit verbracht die Wege zu finden. Die Umgebung und die Grafik an sich ist auch sehr gut, doch verläuft man sich schnell, da alles fast gleich aussieht.

Das hört sich jetzt alles schlechter an als es gemeint ist. Am Ende könnte das Spiel sogar richtig gut werden, dafür müsste man aber noch mehr vom Spiel sehen. Kaufen würde ich es je nach Preis wahrscheinlich schon.

Infos aus der Pressemitteilung

Die Handlung
Ein kolossales und rätselhaftes außerirdisches Gebilde taucht in der Erdumlaufbahn auf und verblüfft die ganze Welt; die Menschheit nennt es “Das Metahedron”. Das Sentient Contact Assessment and Response Team (SCAR) – bestehend aus Wissenschaftlern und Ingenieuren – wird entsandt, um es zu untersuchen.
Allerdings verlaufen die Dinge nicht wie geplant, und das Metahedron transportiert das Team quer durch den Weltraum auf einen mysteriösen extrasolaren Planeten.

Spieler übernehmen die Rolle von Dr. Kate Ward – einem SCAR-Mitglied – die benommen und allein in einer fremden, feindlichen Umgebung aufwacht. Entschlossen zu überleben, machen Sie sich auf den Weg, um Ihre Mannschaft zu finden und das Geheimnis hinter den Geschehnissen zu lüften.

Überleben – entgegen alle Widerstände
Kate ist Astronautin und Wissenschaftlerin – keine Soldatin – aber sie ist einfallsreich und entschlossen, alles zu tun, um zu überleben.

Mit einer Kombination aus Fernkampfwaffen, Geräten, Verbrauchsmaterialien und Nahkampfangriffen muss man die Ausdauer verwalten, während man rennt, ausweicht, Schwachstellen ausnutzt und effektive Taktiken entdeckt, um Gegner auf dem feindlichen Planeten zu besiegen. Auch die Kombination von verschiedenen Elementarangriffen ist eine gute Methode, um zu überleben.
Crafting: Gegenstände und Gadgets, sind hilfreiche Tools, mit denen sich Kate gegen die unzähligen Bedrohungen auf diesem Exoplaneten zu wehren kann.

Erkunden eines geheimnisvollen Exoplaneten  
Spieler tauchen ein in ein sorgfältig ausgearbeitetes Abenteuer, das von Science-Fiction-Klassikern inspiriert ist. Sie erforschen eine außerirdische Welt mit unzähligen Bedrohungen, wunderschönen Landschaften und Ruinen, die auf eine uralte, aber fortschrittliche Zivilisation hindeuten – die aber irgendwie verschwunden ist.
Außerdem warten verschiedene Biome wie Sumpfgebiete, eisige Einöden, unterirdische Höhlen und außerirdische Anlagen – alle mit ihren eigenen Herausforderungen, Feinden, Geheimnissen und Umweltgefahren.

Eine außerordentliche Forschungsreise
Kate ist Wissenschaftlerin durch und durch, und sie nutzt ihr wissenschaftliche Fachwissen, um Informationen aus ihrer Umgebung zu extrahieren, indem sie Artefakte, Materialien und Kreaturen scannt, um mehr über ihre Merkmale, Eigenschaften und Schwächen zu erfahren.
Während Kate die Umgebung erkundest, führst sie Analysen durch und gewinnt Erkenntnisse, die es ihr ermöglichen, neue Gadgets und Waffen herzustellen und Fähigkeiten in den Xenobiologie- und Ingenieursbäumen freizuschalten.

Kampf gegen herausfordernde Monster
Gruselige Gegner-Designs – mit unterschiedlichen Strategien und Taktiken – halten die Begegnungen frisch und zwingen die Spieler, kreative Wege zu finden, um sie zu besiegen.

 

Hiermit möchte ich mich auch nochmal bei Plaion für die Termine bedanken.

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog, dem ihr mir auf Twitter und Facebook auch gerne folgen könnt (www.theredpad.de), mal bei FFDojo, oder in Ausnahmefällen auch auf Nintendojo. Früher war ich auch bei Spielemagazin.de. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.