Disintegration erhält Release Termin

Letztes Jahr hatte ich während der gamescom 2019 die Gelegenheit den Multiplayer von Disintegration zu spielen. Er war ganz nett, jedoch interessierte es mich mehr, wie es um eine Kampagne steht, worauf mir Marcus Lehtoein paar Worte dazu sagen konnte. Nun gibt es dazu einen Trailer und das Spiel erhält sogar einen Release Termin (es wird wohl nicht Retail erscheinen):

 PM:

Private Division und V1 Interactive gaben heute bekannt, dass Disintegration am 16. Juni 2020 als digitale Version für 49,99 Euro für PC, PlayStation®4, PlayStation®4 Pro und die Xbox One-Familie (darunter auch Xbox One X) erscheint. Disintegration ist der Debüt-Titel des neuen 30-Mann-starken Indie-Studios von Gründer Marcus Lehto, dem Mitbegründer der legendären Halo-Reihe. Vorbesteller erhalten zusätzliche kosmetische Ingame-Gegenstände für den Multiplayer, darunter den Mitternachts-Skin der Lost Ronin, das „Muskeln spielen lassen“-Emote, die Disintegration-Medaille für das Gravcycle sowie einzigartige animierte Banner für die entsprechende Plattform. Vorbestellungen sind für Xbox One und PC via Steam möglich.

Im Sci-Fi-Egoshooter Disintegration bildet auch die Echtzeitstrategie ein wichtiges Spielelement und wird hier innerhalb der spannenden Kämpfe auf ein neues Level gehoben. Die Spieler finden sich in einer Welt gebeutelt von Hunger und Ressourcenknappheit wieder. An den Rand der Zerstörung getrieben, hat die Menschheit ein Verfahren entwickelt, um der brutalen Realität die Stirn zu bieten: Integration. Bei diesem Vorgang wird ein menschliches Gehirn in einen voll funktionsfähigen Roboterkörper gepflanzt. Doch aus dem Chaos einer sterbenden Welt erhob sich eine militaristische Gruppe, die diesen Prozess, einst auf freiwilliger Basis, nun aggressiv und mit allen Mitteln durchsetzt. Die Rayonne machte sich die Integration zu eigen und nutzt sie, um den Rest der Menschheit zu unterwerfen.

Spieler schlüpfen in die Rolle des Romer Shoal, einem fähigen Gravcycle-Piloten, der eine kleine Gruppe Outlaws gegen die Übermacht der Rayonne anführt. In der fesselnden, actiongeladenen Singleplayer-Kampagne schwingen sich die Spieler auf ein voll ausgerüstetes Gravcycle, um eine Crew in diversen Missionen voller Action und Explosionen sowie narrativen Überraschungen gegen die Rayonne ins Feld zu führen und den letzten Überresten der Menschheit zu zeigen, dass Widerstand nicht hoffnungslos ist.

„Ich liebte es schon immer, über das Gameplay Geschichten zu erzählen. Mit Disintegration wollte ich eine fesselnde Geschichte anhand von nie dagewesenen Mechaniken erschaffen“, so Marcus Lehto, President und Game Director von V1 Interactive. „Ich kann einfach nicht anders, ich möchte unvergessliche Charaktere und detailverliebte Welten erschaffen, die den Rahmen eines gewöhnlichen Egoshooters sprengen. Ich bin gespannt und freue mich darauf, das Spiel bald mit der Welt zu teilen.“

Neben der Singleplayer-Kampagne bietet Disintegration auch einen rasanten PvP-Multiplayer mit drei verschiedenen Modi und sechs unterschiedlichen Maps. Spieler können hier zwischen neun einzigartigen Crews mit ihren jeweils eigenen Spielstilen wählen.

„Die Gameplay-Mechaniken und die spannende Hintergrundgeschichte der Kampagne wurden bestens in den kompetitiven Multiplayer von Disintegration integriert und das Ganze für eine explosive, actiongeladene Mischung noch mal voll aufgedreht“, erklärt Kari Toyama, Lead Producer von Private Division. „Das Team von V1 Interactive hat den Multiplayer dank der verschiedenen Crews mit ihren individuellen Looks und Spielweisen bis zum Rand mit Spaß und Persönlichkeit gefüllt.“

Der Multiplayer bietet eine Reihe von kosmetischen Anpassungsmöglichkeiten und -gegenständen, die gekauft oder Ingame verdient werden können, darunter Piloten- und Crew-Skins, Anpassungen für das Gravcycle und eine Reihe von Bannern. Auch nach Release wird das Team von V1 den Multiplayer mit saisonalen Inhalten updaten.

Disintegration erscheint am 16. Juni 2020 für 49,99 Euro, als digitale Version für PlayStation®4, Xbox One und PC auf Steam und anderen digitalen Verkaufsplattformen.

Quelle: PM

Autor:Peter

Hier und da treibe ich ein wenig mein Unwesen im Netz. Mal auf meinem kleinen privaten Blog, dem ihr mir auf Twitter und Facebook auch gerne folgen könnt (www.theredpad.de), mal bei FFDojo, oder in Ausnahmefällen auch auf Nintendojo. Früher war ich auch bei Spielemagazin.de. Videospiele gehören einfach zu mir, da kann kommen was will^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.